Screenshot LinkedIN Global Recruiting Trends

Video-Interviews sind seit einiger Zeit ein heißes Thema im Bereich Recruiting. So sehr, dass laut einer aktuellen LinkedIn-Studie Video-Interviewing Teil einer Reihe von Trends ist, die die Zukunft des Recruitings prägen.

Aber was haben Video-Interviews an sich, dass plötzlich so viele Unternehmen ihre seit Jahren praktizierten Recruitingstrategien ändern?

In diesem Beitrag wirst Du erfahren, wie (und warum) Video-Interviews die Wirkung erzielen konnten, die sie haben, und was Unternehmen dazu veranlasst, sich überhaupt dafür zu entscheiden.

Wie sparen Video-Interviews Zeit?

Seien wir ehrlich, wir sind heutzutage alle sehr beschäftigt. Mit der “always plugged in”-Mentalität, die uns Smartphones gebracht haben, ist jeder immer multitaskingfähig und weiß sehr selten, wann er für ein Meeting zur Verfügung steht.

Mit Video-Interviews kannst Du einfach ein Set von Fragen zusammenstellen und an alle Kandidaten auf einmal versenden. Diese können ihre Antworten nach Belieben aufzeichnen. Die Notwendigkeit, eine gemeinsame Zeit für beide Parteien zu planen, entfällt. Die Auswertung der Antworten und das gemeinsame Entscheiden, wer nun ins persönliche Gespräch eingeladen wird, passiert ebenso flexibel und unabhängig von Zeit und Ort.

Video-Interviews in einer globalen Belegschaft nutzen?

Ein weiterer wichtiger Grund, warum Video-Interviews zu dem geworden sind, was sie heute sind, ist die zunehmende Vernetzung der Weltwirtschaft durch den Aufstieg des Internets.

Immer mehr Stellen werden auf entfernte Standorte verlagert, was bedeutet, dass sich die Person, die gesucht wird, möglicherweise auf der anderen Seite der Welt befindet.

Mit dieser Vernetzung kommt die Frage, wie man ohne viel Geld für Reisekosten ausgeben zu müssen herausfinden kann, ob die Person für das Unternehmen geeignet ist. Die Antwort ist klar: Video-Interviewing. Was seit geraumer Zeit mit Skype und anderen Instrumenten mehr schlecht als recht machbar war, ist nun simpel und professionell möglich. Im CI des Unternehmens, zeitlich flexibel und für alle Beteiligten nachvollziehbar. (Vergleiche Live- und zeitversetztes Interviewing.)

Wie kannst Du Qualitätskandidaten schneller rekrutieren?

Seien wir ehrlich, je erfahrener und qualifizierter ein Kandidat ist, desto mehr Personalvermittler werden ihn verfolgen.

So sehr, dass der All-Star-Kandidat, den Du gerade gestern interviewt hast, wahrscheinlich schon ein anderes Angebot bekommen hat. Daher ist es unerlässlich, dass Dein Rekrutierungsprozess optimiert wird, um so schnell wie möglich voranzukommen.

Mit Video-Interviews kannst Du Deine Einstellungszeit halbieren, da Du schneller einladen und evaluieren kannst. Ausserdem hast Du den entscheidenden Wettbewerbsvorteil, den Kandidaten bereits nach wenigen Stunden, anstelle von Tagen bis Wochen, bereits ein persönliches Interessensbekenntnis in Form einer Einladung zukommen zu lassen.

Die Kandidaten werden beeindruckt sein, wie schnell Du den Prozess vorantreibst, und Du wirst eine viel höhere Chance haben, den Top-Kandidaten zu bekommen, den Du suchst!

Woher weisst Du, ob Video-Interviews eine gute Idee für Dein Unternehmen sind?

Wachstumspläne

Wenn Deine Organisation in diesem Jahr Pläne hat, sich zu vergrößern, solltest Du die Verwendung von Video-Interviews in Betracht ziehen. Je größer Ihre Einstellungsbedürfnisse, desto größer die Herausforderung und desto kritischer werden Effizienz und Geschwindigkeit.

Auch wenn Ihr plant, über mehrere Regionen oder Länder zu expandieren; Um die Qualität aller Einstellungen hoch zu halten, ist ein strukturierter, skalierbarer und nachvollziehbarer Kennenlernprozess wichtig. Eine schlechte Einstellung hat viele versteckte Kosten, daher sind Qualität und Konsistenz unglaublich wichtig.

Frustrierte Linienmanager und Recruiter

Frust kann schnell entstehen, wenn die eingesetzten Mittel in Form von Zeit und Energie nicht fruchten. Diese Emotion ist in jedem Unternehmen ein Rezept für eine Katastrophe. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass die Planung und Durchführung von Interviews so zeitaufwendig ist und man bei unzähligen Kandidaten schon früh bemerkt, dass man die Zeit lieber anderweitig investiert hätte. Einbussen in der Produktivität sind die Folge, und das Gefühl, nicht schnell genug voranzukommen.

Tatsächlich sagen viele, dass es mehr Zeit braucht, ein Telefoninterview zu planen, als ein solches durchzuführen!

Wettbewerbsfähige Einstellung

Geh davon aus, dass  bei jedem Interview immer Zwei Seiten sind, die sich die Macht teilen. Denke daran, dass der Bewerber Dein Unternehmen und somit Eure Arbeitgebermarke genauso bewertet wie Du den Kandidaten.

Video-Interviews sind eine neue, innovative und bequeme Form der Kommunikation, die diese Wahrnehmung der Arbeitgebermarke steuern lässt.

Hinzu kommt noch, dass Kandidaten in einer Anstellung lieber ein zeitversetztes Interview geben, solange sie sich nicht während der Arbeitszeit davonschleichen müssen.

Damit hast Du einige entscheidende Wettbewerbsvorteile gegenüber dem Prozess mit den klassischen Mitteln.

Möchtest Du mehr erfahren? probier  Video-Interviewing noch heute aus!

 

©2018 videorecruiting.net

or

Log in with your credentials

Forgot your details?